Menü
Suche

Jetzt auch industrielle Wasseraufbereitung

Durch die Übernahme der HAASE Energietechnik GmbH mit Sitz in Neumünster (heute: BMF HAASE Energietechnik GmbH) hat die BMF eine bedeutende Erweiterung ihres Leistungsangebotes erreicht. Ab sofort bietet das Unternehmen auch die industrielle Wasseraufbereitung an, die vor allem in Produktionsbetrieben mit hohem Wasserbedarf stark nachgefragt ist. In Schleswig-Holstein verfügt die BMF über Experten für Ultra- und Nanofiltration sowie Umkehrosmose.

In der Erfassung und Behandlung von Deponiesickerwasser kann BMF HAASE auf jahrzehntelanges Know-how zurückgreifen. Weltweit ist die ausgereifte Technologie an mehr als 100 Standorten im Einsatz. Die Anlagen werden als mobile Containereinheiten geliefert oder in bestehende Gebäude integriert. Diese vorhandene Kompetenz lässt sich hervorragend auch für die industrielle Wasseraufbereitung nutzen.

Die Umkehrosmose von BMF HAASE eignet sich als rein physikalisches Verfahren insbesondere für die Behandlung von hoch belasteten Wässern. Flexibler Betrieb, sehr hohe Reinigungsleistung und niedrige Betriebskosten kennzeichnen diese aufkonzentrierende Wasserbehandlungsmethode.

Die in Biologien integrierte Membrantechnik (Ultra- und/oder Nanofiltration) von BMF HAASE reduziert das Behältervolumen und erhöht die Anlageneffizienz. Für den Betrieb gilt folgender Grundsatz: Biologien können umso wirtschaftlicher betrieben werden, je höher die biologische Abbaurate und je größer die Durchflussmengen sind.

Volkswagen Group Award 2017 für die BMF

Herausragende Auszeichnung für die Bürener Maschinenfabrik GmbH (BMF): Das Technologieunternehmen mit den Geschäftsbereichen Fördertechnik, Kühlschmierstoffsysteme, Komponenten und Kunststoffverarbeitung, das am Stammsitz Büren und an weiteren Standorten rund 850 Mitarbeiter beschäftigt, erhielt jetzt zum zweiten Mal nach 2003 den „Volkswagen Group Award“. Mit diesem Preis zeichnete der Volkswagen Konzern, der alle zwölf Automarken umfasst, in Berlin seine besten Lieferanten aus.

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft, und Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Konzernvorstand für den Geschäftsbereich Beschaffung, überreichten vor rund 270 Gästen aus 25 Ländern die begehrten Auszeichnungen an die Top-Lieferanten des Konzerns. CEO Müller machte in seiner Rede deutlich: „Wir müssen uns gemeinsam weiterentwickeln und immer besser werden. Nie waren der Druck aber auch die Möglichkeiten dazu so groß wie heute“.

Bereits zum 15 Mal würdigte der Volkswagen Konzern seine besten Lieferanten, die durch Innovationskraft, Produktqualität, Entwicklungskompetenz, Nachhaltigkeit und professionelles Projektmanagement überzeugten. Tim Steinbrecher, der den Preis als Gesellschafter und Geschäftsführer der BMF Group entgegennahm, betonte: „Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung durch den Volkswagen Konzern. Diesen Preis betrachten wir als Anerkennung für die Leistungen unserer Mitarbeiter, aber auch als Ansporn für weitere Höchstleistungen in der Zukunft. Der Volkswagen Konzern kann sich wie alle Kunden der BMF Group, mit denen wir zumeist über viele Jahre zusammenarbeiten, auf unsere Produktqualität, Innovationsdynamik und Zuverlässigkeit verlassen!“.